Die grausamen Kolleginnen – Teil 7 (Outdoor CFNM auf dem Strand)

Gregor beginnt mit den drei Herrinnen Martina, Silvia und Alexander seinen sklavischen Urlaub auf einer rätselhaften Femdom-Insel. Er rechnet mit etwas Faulenzen am Strand, in der Gegenwart hübscher Herrinnen. Doch natürlich läuft alles ganz anders.

CFNM – Der Strand

Gregor kommt aus dem Bad und bittet seine 3 Göttinnen, ihm den Peniskäfig abzunehmen, weil er mit dem Rasierer sonst nicht alle Stellen ganz glatt bekommt, die beanstandet wurden. „Selbstverständlich machen wir das, Schatz! Leg dich auf den Boden.“, überrascht ihn Martina in einem freundlichen Ton. Gregor legt sich in Form eines großen X auf den Boden.

Während Martina den Schlüssel des Peniskäfigs vom Halskettchen nimmt, stellt sich Silvia mit ihren Stöckelschuhen über seine Handgelenke und Alexandra über seine Fußgelenke, sodass er wehrlos da liegt. Gregor starrt nervös auf Silvia’s Schritt und dann auf Alexandra’s Schritt, was die beiden natürlich bemerken. Alexandra zieht provokant ihr Bikinihöschen zur Seite, sodass Gregor ihre Schamlippen und das Piercing zu sehen bekommt, was ihn plötzlich sehr erregt.

Silvia macht das auch gleich nach und grinst Gregor ins Gesicht.

„Ihr seid so gemein, ich bin so scharf auf Euch, das wisst ihr genau!“, jammert er da unten am Boden, während Martina ihm den Peniskäfig abnimmt. Sofort stellt sich sein Penis steil auf und schwillt an.

„In diesem Zustand kann man gleich viel besser rasieren, wenn die Haut richtig spannt.“, erklärt Martina und hockt sich mit ihrem Micro-Bikini über ihn, wobei sich auch Ihre Schamlippen neben dem Stoff des extrem knappen Höschens herausdrücken.

Sie beginnt, ihn ganz sauber zu rasieren und hat das auch schnell erledigt. Es waren ohnehin nur ein paar Stoppel zu sehen, die vermutlich während der langen Anreise nachgewachsen sind. Weiterlesen „Die grausamen Kolleginnen – Teil 7 (Outdoor CFNM auf dem Strand)“

Die grausamen Kolleginnen – Teil 5 (Cock & Ball Torture)

Gregors äußerst sexuelle Qualen sind freilich noch lange nicht zu Ende. So muss er schon bald allerlei Ballbust ertragen, bis plötzlich eine neue grausame Mitspielerin die Bühne betritt.

Die Nachbarin hört Geräusche

Gregor’s Bestrafung kann beginnen. Silvia stellt sich links von ihm zum Tisch, Martina auf die rechte Seite. Nach dem unerlaubten Abspritzen und der Ankündigung der harten Bestrafung dafür, ist Gregors Penis etwas erschlafft und hängt zwischen seinen gespreizten Beinen, die an den Tischfüßen angebunden sind, genau über seinen Eiern.

„Silvia, bist du bitte so nett und hältst seinen Schwanz nach oben auf seinen Bauch, sonst kann ich seine Hoden nicht richtig treffen.“, bittet Martina.

Silvia antwortet sofort: „Natürlich, das mache ich sehr gerne für dich!“

Gregor will seine Beine zusammengeben, seine Muskeln und Sehnen spannen sich an, aber Silvia hat ihn gut festgebunden. Seine Atmung wird schneller und sein Blick fokussiert sich ängstlich auf den Kochlöffel in Martina’s Hand. Weiterlesen „Die grausamen Kolleginnen – Teil 5 (Cock & Ball Torture)“