In den Fängen grausamer Mädchen 1

Die nachfolgende Geschichte beschreibt die Mühen eines erbärmlichen Würstchens und Voyeurs in den Fängen seiner Opfer, die nun Rache an ihm nehmen. Von infantilem Sadismus bis hin zur realen Versklavung durch Jungherrin ist alles mit dabei.

Ich dachte mir nichts dabei, als ich anfing die jungen Damen im Internat nachts mit meinem Feldstecher zu beobachten. Ich hatte seit zwei Monaten den Job als Gärtner und die meiste Zeit fiel ich all den Grazien nicht auf. Für die meisten war ich nur ein Schatten, für die etwas aufmerksamen Ladys war ich eher ein alter Knacker.

Das Gartenhaus besaß eine kleine Wohneinheit, die mir hierzu vermietet wurde. So lebte ich mit auf dem Gelände. Es war eine Frage der Zeit, bis das abendliche Treiben der jungen Studentinnen meine Aufmerksamkeit erweckte. Bereits zuvor blieb ich gerne mal bei ausgeschalteten Licht am Fenster meiner Toilette stehen und blickte über den Rasen auf das rund 80 Meter entfernte Hauptgebäude. Ich konnte manchmal ihre Stimmen hören, doch die meiste Zeit sah ich sie auf dem beleuchteten Gang schlendern. Hier und da konnte ich sie auch in dem gemeinsamen Waschraum beobachten. Doch da etwas deutliches zu erhaschen, war mehr eine Frage des Glücks. Der Winkel war einfach nicht ideal. Weiterlesen “In den Fängen grausamer Mädchen 1”