Die grausamen Kolleginnen – Teil 11 (Der richtige Peniskäfig für “Die Peitsche”)

Nach einem reizvollen Nachmittag am Strand begeben sich die drei sadistischen Nixen Martina, Silvia und Alexandra abends in die Taverne “Die Peitsche”. Gregor erhält hierzu einen besonders grausamen Peniskäfig.

ABEND IN DER “Peitsche”

Zuerst dürfen die Ladies ins Bad, Martina und Silvia gehen schon vor, Alexandra bleibt noch bei Gregor.

Als die beiden alleine sind, beginnt Alexandra: “Gregor, ich wollte dir noch sagen, dass ich heute morgen, als ich Dich durch die Brennnessel gejagt habe, meinen Exfreund vor Augen hatte, das sollte nicht gegen Dich persönlich gehen.”

Gregor sieht Alexandra erstaunt an.

“Das ist schon in Ordnung, Alexandra.”, antwortet er ruhig.

Alexandra lächelt, sieht Gregor tief in die Augen und verrät: “Aber ich bin schon sehr geil dabei geworden, ich war danach ganz feucht.”

Gregor lächelt sanft und meint: “Ja, ich weiß, ich habe es bemerkt, als ich deinen Schamhügel küssen musste, ich mag deinen Duft, wenn du so geil bist.”

Alexandra steht auf und streicht Gregor sanft durch die Haare. “Du bist ein netter Kerl Gregor, ich mag dich wirklich”, sagt sie und geht dann auch ins Bad.

Gregor ruft noch ein “Danke, Alexandra!” hinterher.

Martina ist im Bad gerade fertig geworden und geht nun ins Zimmer zu Gregor. Splitternackt läuft sie an Gregor vorbei und sucht sich das passende Outfit für den Abend. Gregor sieht Martina die ganze Zeit an, ihr wunderschöner Körper fasziniert ihn immer wieder und er kann sich gar nicht sattsehen. Weiterlesen “Die grausamen Kolleginnen – Teil 11 (Der richtige Peniskäfig für “Die Peitsche”)”