Intensive Untersuchung auf dem Frauenarztstuhl – Teil 2

Auch die Fortsetzung von von Fräulein Meinards Eskapade auf dem Frauenarztstuhl hat es in sich. Ein gefundenes Fressen für alle Fans von peinlichen gynäkologischen Untersuchungen.

Shaloma, die mich kurz verlassen hatte und in einem Nebenraum verschwunden war, kam zurück. In den Händen hielt sie ein goldenes Gefäß mit einer dampfenden, bernsteinfarbenen Flüssigkeit.

„So, liebliche Anna, dann wollen wir mal.“, flüsterte sie in verschwörerischem Tonfall.

„Was ist das?“, wollte ich wissen und hob neugierig den Kopf ein wenig von meiner Pritsche hoch.

„Das ist erhitzter Waldhonig mit allerlei geheimen Zutaten.“, meinte Shaloma geheimnisvoll und ich beschloss, nicht weiter nachzufragen. Ich wollte mich überraschen lassen, was sie damit wohl vorhatte. Vermutlich würde sie mich damit einschmieren, aber es war mir ein Rätsel, wozu ich dabei meine Beine spreizen musste.

Shaloma tauchte ihre schön gebräunten, kleinen Hände mit den orientalischen Hennaverzierungen tief in den Honig und rieb mich dann damit ein. Als erstes nahm sie mein Gesicht in ihre Hände. Ich schloss die Augen und konnte mich zu meiner eigenen Überraschung unglaublich gut entspannen. Der Honig roch betörend und benebelte sofort meine Sinne. Ich hielt meine Augen geschlossen und fing an, die Prozedur mit allen Sinnen zu genießen. Weiterlesen “Intensive Untersuchung auf dem Frauenarztstuhl – Teil 2”